Untitled

Lostalone · Am 17.04.2012 im Magnet

Zusammen mit den erfolgreichen Produzenten Jacknife Lee (Weezer, U2, REM, Bloc Party), Greg Wells (Mika, Deftones, Katy Perry) und executive Producer Gerard Way (My Chemical Romance) verbrachten LostAlone fünf Wochen im Studio in L.A., um ihr neues Album und die kommende Single ‘Do You Get What You Pray For?’ aufzunehmen. Sänger Steven Battelle sagt: “We chose this as our first single because both musically and lyrically it perfectly represents a bridge between our first and second records as well as being a song of complete emotional abandon.”

Bands wie 30 Seconds to Mars, Enter Shikari, Paramore und My Chemical Romance haben LostAlone in der Vergangenheit als Support angefragt und mitgenommen auf ihre großen Arena-Tourneen quer durch Europa. Die Band spielte außerdem erstklassige Festivals wie Rock am Ring / Rock im Park, Taste of Chaos oder Give it a Name. Sie waren nominiert zum “Best British newcomer” bei den Kerrang! Awards und enterten die Bruce Dickson’s Top 5 Singles für BBC 6 Music.

Untitled

Dispatch zum ersten Mal bei uns auf Tour.
Wegen der großen Nachfrage vom Festsaal Kreuzberg ins Huxleys verlegt!

Es gibt Sachen, die sind ungefähr so häufig wie eine Papstwahl. Bislang waren das beispielsweise Auftritte von Dispatch in Europa. Nicht nur, dass das Trio aus Boston sich wieder zusammengetan hat, um Konzerte zu spielen – eine ausverkaufte USA-Tour im Juni war ein grandioser Erfolg. Nein, erstmals hat die Band beschlossen, den Atlantik zu überqueren und in old europe aufzutreten. Außerdem kam im vergangenen Mai eine neue EP auf den Markt – der erste Tonträger mit neuer Musik seit ungefähr der Währungsreform, dem ein ganzes Album in Kürze folgen soll. Vielleicht konnte Chad Urmston nach den großartigen hiesigen Konzerten mit seiner „neuen“ Band State Radio seine Kollegen überzeugen, dass sich die Reise lohnen würde. Ist aber auch egal. Die Indie-Helden kommen zu uns. Und auch wenn zu den einzelnen Auftritten nicht die 110.000 Fans kommen werden, die das Abschiedskonzert zum größten Indie-Musik-Ereignis aller Zeiten gemacht haben, können wir versprechen, dass die beiden Deutschland-Termine zu echten Erlebnissen werden. Dispatch und ihre Mischung aus Akustik, Rock, Reggae, Folk und Funk ist so frisch wie eh und je, ihr sozialer Anspruch ist es ebenfalls. Aber vor allem auch der Wille, wieder zusammen Musik zu machen. Oder wie Brad Corrigan es ausdrückt: „Our fans have stuck with us so far, and we feel a desire to give them some new music. They’ve given us life, and we want to give them some life back. We just want to be as authentic as possible. We’re just so revved and fired-up to be standing together on stage again.“

Facts:
Datum: 26.03.2012
Ort: Huxleys Neue Welt, Berlin
Einlass: 20:00
Beginn: 21:00
Tickets: trinitymusic.de