Silbermond teilen sehr persönliche Heimat-Gedanken im Video zur neuen Single »B 96«, das heute Premiere feiert

»B 96« ist ein besonderer Song: Mit ihrer neuen, zweiten Single aus dem Gold-Album »Leichtes Gepäck« thematisieren die vier sympathischen Silbermond-Musiker die unterschiedlichen Gefühlslagen, die sich mit dem Nachhause-Kommen verbinden – und lassen uns dabei in die ambivalenten Emotionen eintauchen, welche die Fahrt auf der »B 96« in Richtung Zuhause jedes Mal in ihnen auslöst. Die Bundesstraße 96, an der Bautzen, die Heimat der Band, liegt, führt von der östlichen Oberlausitz hoch nach Rügen und durchquert dabei die »blassgelben Felder«, von denen im Text die Rede ist. Die Worte, die Silbermond gefunden haben, machen das besondere Gefühl, das vermutlich jeder von uns kennt, wenn er an seine Heimat denkt, unmittelbar greifbar. Die sehr persönlichen Erinnerungen, die Silbermond in ihrem Text aufleben lassen, drehen sich um die Gefühle, die sich einerseits mit Geborgenheit und Vertrautem verknüpfen, aber eben auch um mitunter verbeulte und ramponierte Momente aus der Kindheit. Diese Spanne verleiht dem Song »B 96« eine Intensität, die in die Tiefe geht, und der man sich kaum zu entziehen vermag.

»Und die Hoffnung hängt am Gartenzaun
und kaum ein Mensch kommt je vorbei.
Im Hinterwald, wo mein Zuhause ist.
Erinnerungen holen mich ein.
Schön, wieder hier zu sein.«

Das Video zu »B 96«, das heute Premiere feiert, unterstreicht die emotionale Intensität des Songs visuell auf kongeniale Weise: Der Clip schafft es, mit sensibel inszenierten Gesten, Blicken und Metaphern gleichzeitig ein besonderes Gefühl von Wärme, Vertrautheit – aber eben auch von Melancholie – zu erzeugen. Gleichzeitig bietet er jedem Zuschauer Raum für eigene Interpretationen. Und damit ist er ganz nahe am Song »B 96« selbst, in dem jeder seine eigene Heimat-Geschichte finden kann. »Mich hat der Song von Anfang an gepackt«, sagt Regisseur Andreas Bruns, der das »B 96«-Video in Szene gesetzt hat. »Weil er Seele besitzt und in seiner universellen Wahrheit in jedem von uns Bilder auslöst.«

ilbermond sind für den ECHO 2016 nominiert und gehen mit ihrem aktuellen Album »Leichtes Gepäck« von Mitte Mai bis Anfang September auf Tour durch große Arenen und ausgewählte Freiluft-Gelände. Zuvor wird die Band, die seit 2004 zu den erfolgreichsten Formationen im deutschsprachigen Raum zählt, ihre neue Single »B 96« in zahlreichen TV-Sendungen wie »Luke! Die Woche und ich« (25.03.) performen.


Rock meets Classic 2016

Gast-Sängerin Gabriela Guncikova (Trans-Siberian-Orchestra) tritt für Tschechien im Eurovision Song Contest an
* Tourstart Ende des Monats *

mit ihren Stimmen die Rockgeschichte für immer geprägt haben. Mit dabei sind in diesem Jahr Joey Tempest (EUROPE), Steve Walsh (KANSAS), Scott Gorham und Ricky Warwick (THIN LIZZY), Midge Ure (ULTRAVOX), Dan McCafferty (NAZARETH), sowie Andy Scott und Pete Lincoln (THE SWEET). Als Special Guests sind die deutsche Metal Queen DORO, sowie Gast-Sängerin GABRIELA GUNCIKOVA bestätigt.

Die attraktive 22-jährige Tschechin legt derzeit eine wahre Blitzkarriere aufs Parkett: als Vize-Siegerin des Casting-Formats „Super Star“ und als Gewinnerin des „New Artist“ Awards 2011 in Tschechien vertritt sie ihr Heimatland nun auch noch beim Eurovision Song Contest in Stockholm. Aktuell ist sie auch als Sängerin im weltberühmten TRANS-SIBERIAN ORCHESTRA mit von der Partie.
Das Original auf Tour durch Deutschland und die Schweiz – 16 Shows

Mit den Legenden:

  • Joey Tempest (EUROPE)
  • Steve Walsh (KANSAS)
  • Scott Gorham und Ricky Warwick (THIN LIZZY)
  • Midge Ure (ULTRAVOX)
  • Dan McCafferty (NAZARETH)
  • Andy Scott und Pete Lincoln (THE SWEET)
  • Special Guest DORO